Menü
  • Foto für Vergütungsberatung auf der Website von Dr. Viktor Beyfuß, Spezialist für Vergütungssysteme
    Wir sind spezialisiert auf Vergütungsberatung

10 Punkte, die Sie bei der Planung Ihres Vergütungskonzepts beachten sollten


Nachricht erstellt am: 21. Juli 2022 • Kategorie: Vergütungen • Erstellt von: Beyfuss

 

Der Arbeitsmarkt ist schon lange ein Arbeitnehmermarkt geworden. Ein gutes Vergütungskonzept erhöht die Arbeitgeberattraktivität, in dem es Unternehmen ermöglicht, die besten Talente zu finden und zu binden. Gleichzeitig muss es die Belegschaft motivieren, die Produktivität zu steigern. 

Warum ist ein Vergütungskonzept sinnvoll?

Angesichts der aktuellen Inflation in Deutschland und der Europäischen Union wird eine pauschale Erhöhung der Gehälter um 7 oder mehr Prozent für viele Unternehmen nicht möglich sein. Damit Unternehmen nicht zu den Verlierern gehören, ist ein solides Vergütungskonzept unerlässlich, um sicherzustellen, dass Unternehmen nicht absteigen.

Nachstehend einige Anregungen für eine gute Vergütungspolitik:

Bevor Sie hektisch auf die sicherlich drängenden Probleme reagieren, stellen Sie sich die folgenden Fragen:

  • Wie hoch ist das Budget des Unternehmens?
  • Ist die Vergütung intern und extern wettbewerbsfähig?
  • Vergütet das Unternehmen fair und gerecht?
  • Sind die in der Vergütungspolitik genannten Programme rechtskonform (bspw. AGG / EntgTranspG)?
  • Ist das Vergütungssystem attraktiv genug, um gute Talente anzuziehen und zu halten?  
  • . . . . .

Erste Schritte, nachdem Sie die vorstehenden Fragen beantwortet haben:

  1.  Ernennen Sie einen Vergütungsmanager oder Verantwortlichen für dieses Thema.
  2.  Bereiten Sie einen ersten Entwurf für die neue Vergütungspolitik vor.
  3.  Bestimmen Sie, wie wettbewerbsfähig das Unternehmen im Vergleich zum Markt seiner Branche sein soll. 
  4.  Definieren Sie die Referenz- oder Schlüsselstellen des Unternehmens.
  5.  Führen Sie eine Stellenbewertung und Gehaltsanalyse durch, um eine faire und nachvollziehbare Basis für die die neue Vergütungspolitik zu erarbeiten.
  6.  Entwerfen Sie eine transparente Gehaltsstruktur.
  7.  Entwickeln oder ergänzen Sie die Vergütungsrichtlinien.
  8.  Binden Sie die Beschäftigten(vertretung) und die Führungskräfte mit ein.
  9.  Entwickeln Sie einen Kommunikationsplan, um die Belegschaft über die Änderungen zu informieren.
  10.  Nach der Umsetzung des Vergütungskonzepts vergessen Sie bitte nicht, dies auch zu überwachen und vor allem stetig weiterzuentwickeln.

Für die Umsetzung der Schritte 5 und 6 bietet sich die Onlineanwendung easygrading an.

Sie suchen einen Partner, der Sie aktiv bei der Gestaltung und Optimierung der Vergütungspolitik Ihres Unternehmens begleitet? Dann sind Sie bei respondeo richtig.
Wir analysieren den Status quo, definieren Prioritäten und begleiten Ihr Unternehmen Schritt für Schritt bei der Umsetzung der Ziele.

Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail oder rufen Sie mich an.
+49 (0) 30 217 511 69

Vergütung steuern und planen

Eine faire Vergütung führt zu motivierten Mitarbeitern. Die Basis dafür bietet eine Stellenbewertung. Mit deren Ergebnissen lassen sich faire Grundgehaltsbänder und Lösungen für performanceorientierte variable Leistungen sowie Personalentwicklungssysteme verknüpfen. So können Talente und Top-Perfomer im Unternehmen langfristig gehalten werden. Vergütungsbudgets und Compliance-Richtlinien ermöglichen ein effizientes Management.

Sie möchten sich mit dem Thema befassen oder benötigen Unterstützung bei der personalseitigen Umsetzung?

Sprechen Sie uns an!
+49 (0) 30 217 511 69
beyfuss@respondeo.de

21. Juli 2022 • Erstellt von: Beyfuss

 

Der Arbeitsmarkt ist schon lange ein Arbeitnehmermarkt geworden. Ein gutes Vergütungskonzept erhöht die Arbeitgeberattraktivität, in dem es Unternehmen ermöglicht, die besten Talente zu finden und zu binden. Gleichzeitig muss es die Belegschaft motivieren, die Produktivität zu steigern. 

14. Juni 2022 • Erstellt von: Beyfuss

Immer mehr Betriebe fliehen aus flächendeckenden Tarifen. Zum Leidwesen der Gewerkschaften haben immer mehr Beschäftigte auch gar nichts mehr dagegen. Nur noch wenige glauben an Lohngerechtigkeit durch einheitlich bindende Klauseln. Doch es entsteht eine Lücke. Individuelle und agile Lösungen werden häufig daher herbeigesehnt. Dabei gibt es sie schon.

19. April 2022 • Erstellt von: Beyfuss

 

New Pay und Gehaltsmatrix - wie kann das zusammengehen? respondeo-easygrading

Die Gehaltszufriedenheit der Belegschaftsangehörigen ist von vielen nicht beeinflussbaren Faktoren abhängig, wie die kununu Gehaltsstudie 2022 belegt. Unternehmen können mit fairen und transparenten Gehaltsanpassungen einiges dafür leisten. Wie funktioniert das?


?respondeo!® - Unternehmensberatung
Dr. Viktor Beyfuß
Nollendorfstraße 34
D - 10777 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 217 511 69

Wir freuen uns über Ihre E-Mail an:

https://www.respondeo.de

Impressum | Datenschutzhinweise

Serverstandort Deutschland

Als Unternehmen mit Sitz in Deutschland unterliegt die respondeo - Unternehmensberatung dem Datenschutzrecht der Europäischen Union, das als das stärkste der Welt gilt. Firmen und Privatpersonen erhalten in der EU und in Deutschland damit einen besseren Datenschutz als irgendwo anders. Daher stehen unsere Server ausschließlich in Rechenzentren in Deutschland. Sie unterliegen strengen Datenschutzgesetzen und dem Telekommunikationsgesetz (TKG).